Wer mein Schweigen nicht versteht,
versteht auch meine Worte nicht..


Startseite
Archiv
Gästebuch

Letztens besuchte ich meinen Großvater.. Hier die Einträge während meines Aufenthaltes.

14.5.11                     2:50

Ich habe mich am Freitag nach der Prüfung spontan entschieden nach Schwedt zu fahren, um meinen Großvater zu besuchen. Passenderweise sind in diesem Zeitraum auch meine Cousinen hier, sodass ich auch mit ihnen ein wenig Zeit verbringen kann. Es ist schon merkwürdig.. ich kenne die Beiden ein Leben lang, haben uns aber kaum gesehen. Mit der Zeit wurden die Abstände immer größer, sodass es höchstens alle 2 Jahre  auf etwa ein oder zwei Tage hochkam. Nun sind wir erwachsen und verstehen uns sehr gut, auch wenn wir von den jeweiligen Lebensabschnitten kaum etwas mitbekamen und ich finde genau das macht es so interessant, dass wir gut miteinander auskommen. Ich genieße ihre Anwesenheit und die Unterhaltungen sehr. Wenn es mich tatsächlich nach Potsdam verschlagen wird, kann sich der Kontakt sogar ziemlich steigern, da die Zwei zusammen in Berlin wohnen werden. Auch mit meinem Großvater verstehe ich mich ganz gut.. er fragt nach, wie es momentan läuft, geht aber nicht zu sehr darauf ein, was ich ganz angenehm finde.. Ich glaube, genau deswegen bin ich auch hier. Vielleicht kann ich hier für die Tage ein wenig abschalten? Natürlich muss ich für die kommende Prüfung lernen, aber das kann ich hier ebenfalls erledigen und um ehrlich zu sein, freue ich mich eher auf die kommende Prüfung.. also kein Stress.

Ich bin kein abergläubiger Mensch, aber aufgrund dessen, dass gestern Freitag der 13. war, passte mein kleines Marleur perfekt hinein. Am Dienstag war ich in der Werkstatt, um meine Räder wechseln zu lassen. Zeitgleich schaute ich nach meinem Auspuff, da ich schon hörte, dass irgendwo etwas undicht sein muss.. Tatsächlich fand ich ein kleines Loch, sowie ziemlich heftige Roststellen, sodass ich den halben Auspuff wechseln muss. Na gut, dachte ich, lass ich mir ein Angebot machen und es dann reparieren lassen oder ich mach es selbst (kommt auf die Kosten an). Naja, das war die Vorgeschichte.. Ich machte mich also auf den Weg nach Schwedt und hörte irgendwann ein ziemlich dröhnendes Geräusch (ich arbeite viel mit Motorbremse). Zuerst war ich der Meinung, dass ich einfach nur übertreibe, da ich ja nun wusste, dass das Abgasrohr nicht mehr in Ordnung ist. Dennoch hielt ich an, um mein Gewissen zu beruhigen. Ich kroch also unter das Auto und sah, dass das Rohr vollständig gerissen war (der Sound übrigens war ganz schön krass ;] ). Also fuhr ich schnell in eine Werkstatt und sah anhand der Blicke der Passanten, dass das dröhnende Geräusch doch ziemlich laut sein muss, wenn die schon alle hinterher schauen, bzw. sich umdrehen. Zum Glück konnte das Stück improvisorisch überbrückt und zugeschweißt werden, sodass ich direkt danach weiterfahren konnte und nicht die Reise abbrechen musste..

Eigentlich war heute ein schöner Tag.

 

 

15.5.11 13:58

Mir gehts körperlich leider immer noch nicht so gut. Das fiebrige Gefühl ist zwar seit Freitag weg, aber irgendwie ist mir stets unwohl, kanns nicht erklären.. Zudem bin ich ständig müde, könnt nun auch wieder schlafen, aber in ner Stunde gibt’s Kaffee und Kuchen ;]. Ja, von den Uhrzeiten her läufts hier richtig klischeehaft, aber mir gefällts irgendwie *g..

24.5.11 00:20
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen












Gratis bloggen bei
myblog.de